Simulationstraining

Advanced Cardiovascular Life Support nach AHA

Als anerkannte Trainings-Site der AHA  bieten wir den international anerkannten ACLS-Provider Kurs der AHA  als hochwertiges Training in unserem Simulationszentrum an.

Zum erfolgreichen Abschluss des 2-tägigen Kurses erhält jeder Teilnehmende die 2 Jahre gültige AHA ACLS Provider Card

" Kleine Gruppen, guter Wechsel zwischen Theorie und Praxis"

Teilnehmer A, Intensivpfleger

Zielgruppe

Ärztliches Personal jeder Fachrichtung, jeden Weiterbildungsstandes

Pflegende insbesondere tätig in der Notfallversorgung, Intensivmedizin, auf IMC/Wachstationen, Anästhesiologie und der interventionellen Medizin sowie Pflegekräfte die im Alltag Notfallsituationen ausgesetzt sind

Rettungsassistent*innen und Notfallsanitäter*innen 

Kursziel

Ziel ist das Erlernen strukturierten Handelns in klinischen und präklinischen Notfallsituationen bei erwachsenen Patient*innnen. Grundlage hierfür sind die aktuellen Reanimationsleitlinien der AHA für den Herzkreislaufstillstand sowie Periarrestsituationen.

Kursinhalte

Im zweitägigen Präsenzkurs werden alle Maßnahmen des Basic Life und Advanced Cardiac Life Supports nach Vorgaben der American Heart Association trainiert:

  • Training in Kleingruppen mit maximal 6 Teilnehmenden und 2 Dozent*innen
  • Basic life support mittels Feedback system & high performance CPR 
  • Atemwegsmanagement 
  • Behandlung bei akutem Koronarsyndrom und Schlaganfall 
  • Maßnahmen bei ROSC 
  • Team-kommunikative und Team-leitende Kompetenzen.

Neben einem fachlich kompetenten Team verlangt das erfolgreiche Behandeln von Patient*innen in Notfallsituationen vor allem respektvolle Kommunikation eines jeden Teammitgliedes und Organisation sowie Übersicht durch die Teamleitung.

Kurze theoretische Einheiten leiten das jeweilige Thema ein, praktische Fähigkeiten werden in Kleinstgruppen trainiert und anschließend im fallbasierten Simulationstraining gefestigt.

Diese Kompetenzen werden in 18 Notfallsituationen trainiert und durch die Teilnehmenden und die zertifizierten Dozent*innen evaluiert.

Die begrenzte Teilnehmeranzahl bietet die Grundlage für eine optimale Lernatmosphäre und Raum zur Verbesserung der eigenen Handlungskompetenz in Notfallsituationen. 

Bei erfolgreichem Abschluss des Kurses wird das AHA Provider Zertifikat vergeben. Voraussetzung hierfür ist die Vorbereitung mittels Kursbuch, welches ihnen ca. 4 Wochen vor Kursbeginn zugesandt wird, die Absolvierung des Eingangstestes sowie das Bestehen von praktischen Prüfungen und eines MC-Tests während des Kurses.

Nach dessen Bestehen werden die AHA ACLS Provider Cards online bereitgestellt.

Unsere Dozent*innen

Teilnahmegebühren

xxx,00 € pro Kurs und Teilnehmenden

Für Mitarbeitende der Ernst von Bergmann Gruppe ist die Teilnahme kostenfrei.