25 Nov
Medizinische Fort- und Weiterbildung
Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH, Gebäude F, Raum 113, Charlottenstr. 72, 14467 Potsdam
25. - 26. November
Ein Tablet wird vor dem Arztkittel gehalten, das Display zeigt ein Thorax-Röntgenbild.

Roentgenbild auf Tablet

nito – fotolia

Inhalt

Unter anderem werden die folgenden Schwerpunkte vermittelt:

  • Regelwerk des Strahlenschutzes
  • Dosimetrie und Dosisgrößen
  • Wechselwirkungen und biologische Wirkung ionisierender Strahlen
  • Grundzüge der Bildgebung
  • Praktischer Strahlenschutz in der Nuklearmedizin
  • Kenntnisnachweise

Der Kurs dient zur Aktualisierung der Fachkunde nach § 47 StrlSchV.
Es erfolgt eine separate Kenntnisprüfung.

Zielgruppe

Ärzte, MTRA, Medizinphysiker

Uhrzeit 

Tag 1: 08:00 – 16:00 Uhr

Tag 2: 09:00 – 13:00 Uhr

Teilnahmegebühr

Kombikurs: 130,00 €
nur Anwendungsbereich Röntgendiagnostik: 95,00 €

Für Mitarbeitende der Ernst von Bergmann Gruppe ist die Teilnahme kostenfrei 

Max. Teilnehmerzahl

40

Zertifizierung

LÄK: 14 Punkte
RbP: 12 Punkte

Status
Plätze vorhanden
Anmeldung

Teilnahmeanfrage für Mitarbeitende

Bitte melden Sie sich ausschließlich online über das SAP-Mitarbeiterportal (HCM) an. Hilfe (unter "Anmeldung").
 

Teilnahmeanfrage für externe Interessent*innen

Hier geht es zur Teilnahmeanfrage.

Wo

Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH
Raum: F 113
Charlottenstraße 72
14467 Potsdam

 

 

Referenten

Dr. Dr. Alexander Steiner
GQmed mbH


Prof. Dr. med. Ingo Brink
Klinik für nuklearmedizinische Diagnostik und Therapie, Klinikum Ernst von Bergmann, Potsdam

Angaben zur Teilnehmenden

Angaben zur Rechnungslegung

Möchten Sie uns noch etwas zu Ihrer Anfrage mitteilen?