Themenseite

Hals, Nase, Ohren, Kiefer, Gesicht

Neben den Augen und dem Tastsinn zählen Nase und Ohren zu den Sinnesorganen. Aufgrund der komplizierten Strukturen im Kopf-​Hals-Bereich hat sich ein medizinisches Fachgebiet, die Hals-​Nasen-Ohren-Heilkunde (HNO) auf Erkrankungen in diesem Bereich spezialisiert. Neben Nase und Ohren gehören die oberen Luftwege, die Mundhöhle, der Rachen, der Kehlkopf, die unteren Luftwege und die Speiseröhre zur HNO-​Medizin.

Kopf-Hals-Tumore

Patient*innen, die unter einem Kopf-​Hals-Tumor leiden, werden in einem zertifizierten Kopf-Hals-Tumorzentrum interdisziplinär behandelt. Expert*innen aus Chirurgie, Onkologie, Strahlentherapie, Radiologie und Pathologie erarbeiten in gemeinsamen Fallkonferenzen (Tumorboard) für jeden Patienten die bestmögliche Behandlungsstrategie.

Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Im Bereich von Mund, Kiefer und Gesicht treffen auf relativ kleinem Raum komplexe anatomische Strukturen aufeinander, die eine Vielzahl von Aufgaben wie Atmen, Kauen, Schlucken und Sprechen erfüllen. Auch unsere Mimik und nicht zuletzt unser Aussehen werden entscheidend von den Gesichtsstrukturen geprägt. Unsere Spezialist*innen der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie operieren unter anderem polytraumatisierte Patient*innen nach schweren Unfällen. Darüber hinaus ist die Behandlung von Lippen-Kiefer-​Gaumenspalten – eine häufig auftretende Missbildung bei Neugeborenen – ein wichtiger Schwerpunkt der Klinik in Potsdam.

Unsere Expert*innen