Im Überblick

Unsere Zentralen Einrichtungen

Die Krankenhausapotheke des Klinikum Ernst von Bergmann ist durch die Arzneimittelherstellung, die pharmazeutische Logistik, sowie verschiedene klinisch pharmazeutische Dienstleistungen integraler Teil der Patientenversorgung. Die Versorgung mit Arzneimitteln, Blutpräparaten, Labor-, Anästhesie- und OP-Bedarf, Nuklearmedizinischem Bedarf, Röntgenbedarf, Desinfektionsmitteln, Dialysebedarf, Verbandmitteln sowie medizinischem Verbrauchsmaterial durch die Krankenhausapotheke bietet der ganzen Ernst von Bergmann Gruppe die Objektivität und Unabhängigkeit, die sie für souveräne therapeutische und wirtschaftliche Entscheidungen benötigt. 

Portraitfoto Dr. rer. nat. Ulrich Warnke
Leiter
Dr. rer. nat. Ulrich Warnke

Der Fokus unseres International Offices liegt auf der Organisation von stationären Aufenthalten von ausländischen Patienten, Wahlleistungspatienten und Selbstzahlern. Vom ersten Beratungsgespräch über den Kostenvoranschlag bis hin zur Nachversorgung: Das Team des Bereiches wickelt in enger Abstimmung mit den Chefärzt*innen den kompletten Klinikaufenthalt auf unsere Privatstation Belvedere ab.

Portraitfoto Arne Seebach
Leitung International Office, Wahlleistung, Ästhetik
Arne Seebach

„… keine leichte Entscheidung!“ – Ethisches Handeln im Krankenhaus 

Ethisches Handeln im Krankenhaus bedeutet, schwierige Entscheidungssituationen bei der Behandlung von Patienten systematisch anzugehen.

  • Wer hat welchen Nutzen von einer Entscheidung?
  • Erleidet jemand Schaden durch die Entscheidung?
  • Wie muss man entscheiden, wenn man sich vom Fürsorgeprinzip leiten lässt?
  • Welche Verantwortung hat man aufgrund seiner Profession?
  • Wird die Autonomie des Patienten gewahrt?

Die richtigen Fragen zu stellen, hilft die verschiedenen Sichtweisen der Beteiligten zu verstehen und einzuordnen, um dann gemeinsam zu entscheiden. Das Klinische Ethik-Komitee des Klinikums bietet deshalb Beratung in ethisch schwierigen und komplexen Behandlungssituationen an.

Vorsitzende des Klinischen Ethik-Komitees:

Britta Schönberg

Leitende Psychoonkologin, Psychologische Psychotherapeutin, Fachpsychologin für Palliative Care

Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

kek@klinikumevb.de

An nahezu allen Kliniken, Zentren und Praxen der Ernst von Bergmann Gruppe wird zum Wohle unserer Patient*innen geforscht. Da sich die Medizin, Behandlungskonzepte, Arzneimittel und Medizinprodukte ständig weiterentwickeln, müssen diese vor der Zulassung im Rahmen von Studien unter strengen Kriterien erprobt und eng wissenschaftlich begleitet werden.

Damit die Kolleg*innen der EvB Gruppe möglichst problemlos neue innovative Ansätze anbieten und durchführen können, kümmern wir uns im Geschäftsbereich Klinische Forschung um einen reibungslosen Ablauf. 

Portraitfoto Anja Rating
Geschäftsbereichsleiterin
Anja Rating

Die Krankenhaushygiene dient der Umsetzung spezieller Maßnahmen der Hygiene in Krankenhäusern. Dazu gehören hygienische Maßnahmen vor allem zum Patientenschutz, aber auch zum Schutz der Mitarbeitenden. Die Patientensicherheit steht für das Team der Krankenhaushygiene um Chefarzt Florian Wilke immer im Fokus. Dazu gehört neben klaren Hygienevorgaben vor allem auch eine enge Zusammenarbeit mit sämtlichen Abteilungen des Klinikum Ernst von Bergmann.

Portraitfoto Florian Wilke
Chefarzt
Florian Wilke
0331 241-37000

Das Simulations- und Trainingszentrum Potsdam ist ein Ort der Erwachsenenbildung und des Austauschs für Mitarbeitende aller klinischen und präklinischen Gesundheitsberufe. Es befindet sich im Souterrain des Konferenzzentrums des Klinikums Ernst von Bergmann in der Villa Bergmann. Durch kleine Kursgruppen und praktisches Training entsteht ein Raum optimaler Lernathmosphäre abseits vom beruflichen Alltag. Unser Ziel ist es, durch Training Ängste abzubauen und auch in kritischen Situationen, ein Höchstmaß an Eigen- und Patientensicherheit zu gewährleisten. Das Simulations- und Trainingszentrum beinhaltet neben dem Seminarraum, einen OP, ein Intensivzimmer sowie den Kreisssaal mit neonatologischer Versorgungseinheit. Getränke und Catering werden in der Küche gereicht. Im Technikraum werden Kurse vorbereitet und die Video- und Simulationstechnik gesteuert.

Portraitfoto Priv.-Doz. Dr. Dirk Pappert
Chefarzt, Leiter Simulationszentrum
Priv.-Doz. Dr. med. Dirk Pappert

Das Klinikum Ernst von Bergmann bietet seinen Patient*innen eine medizinische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau. Um diesem Anspruch dauerhaft gerecht zu werden, setzen wir auf stetige Verbesserung und begreifen uns als lernende Organisation. Im Jahr 2006 haben wir ein internes Qualitätsmanagementsystem eingeführt und als festen Bestandteil im Klinikalltag implementiert. Ziel ist es, die Abläufe und Ergebnisse in Medizin und Pflege kontinuierlich weiterzuentwickeln und so größtmögliche Zufriedenheit bei Patientinnen und Patienten sowie Einweisern und Mitarbeitenden zu erreichen.

Um diesem Ziel immer ein Stück näher zu kommen, stellen wir unsere Leistungen regelmäßig auf den Prüfstand – unter anderem, indem wir uns internen und externen Qualitätsbewertungen (Audits) unterziehen und Patienten und Kooperationspartner befragen. Die erfolgreiche Zertifizierung des Klinikums nach den Anforderungen DIN EN ISO 9001:2015 unterstreicht unsere konsequente Ausrichtung sowie unseren eigenen Qualitätsanspruch.

Mehr Infos finden Sie auf unseren Seiten des Geschäftsbereichs Qualitätsmanagement.

Geschäftsbereichsleiter
Priv.-Doz. Dr. med. Gralf Popken

Charlottenstr. 72

14467 Potsdam

Das Gebiet der Labormedizin des Labor Potsdam führt über 4 Millionen Analysen pro Jahr auf den Gebieten Klinische Chemie, Hämostaseologie, Hämatologie, Infektionsserologie, Molekularbiologie, Endokrinologie, Urinanalytik, Immunhämatologie, Mikrobiologie, Parasitologie und Virologie durch. Das Labor besitzt nach § 20 b AMG die Erlaubnis zur Überprüfung der Spendertauglichkeit von Gewebeuntersuchungen.

Mit der Identifizierung von SARS-CoV-2 als Auslöser von COVID-19 hat das Labor seit Frühjahr 2020 eine spezielle und fortgeschrittene SARS-CoV-2 -PCR-Diagnostik mit einer Kapazität von über 1500 Tests pro Tag etabliert.

Das Labor fungiert als Zentrallabor für das Klinikum Ernst von Bergmann, ein Haus der Maximalversorgung mit ca. 1.100 Betten in 35 Kliniken und Fachbereichen.

Portraitfoto von Dr. med. Majid Toolabi
Ärztliche Leitung Labormedizin
Dr. med. Majid Toolabi

Charlottenstr. 72

14467 Potsdam

0331 241-37000