28 Sep
Medizinische Fort- und Weiterbildung
17:00  -  19:40 Uhr
Konferenzzentrum Ernst von Bergmann
Dreidimensionale Darstellung eines gebrochenen Knochens aufgrund von Osteoporose

Dreidimensionale Darstellung eines gebrochenen Knochens aufgrund von Osteoporose

LASZLO – stock.adobe.com

Auch wenn die Osteologie bis heute keine Zusatzbezeichnung der Ärztekammer ist, so ist es doch wichtig, dass Patient*innen mit Osteoporose und anderen Knochenstoffwechsel-Erkrankungen richtig diagnostiziert und entsprechend behandelt werden. Wir möchten Ihnen mit unserem Fortbildungsangebot ein kompaktes Update zu Neuigkeiten auf dem Gebiet der Osteologie vermitteln.

Anmeldung

Wegen der Hygienevorschriften ist eine verbindliche Anmeldung mit namentlicher Nennung und Angabe einer Telefonnummer erforderlich.

Bitte senden Sie Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 23.09.2022 an:
Veranstaltungsmanagement der Servicegesellschaft am Klinikum Ernst von Bergmann

veranstaltungsmanagement@servicesevb.de

Dabei bitten wir Sie um Nennung von: Name | Einrichtung | E-Mail

Um für alle Beteiligten – Klinikum und Teilnehmende – den gesetzlichen Antikorruptionsregelungen nachzukommen, sind wir verpflichtet, einen Teilnahme-Unkostenbeitrag in Höhe von 10 Euro zu erheben. 

Die Veranstaltung wurde von der Landesärztekammer Brandenburg mit 3 Punkten zertifiziert. Es wurden 3 DVO-Punkte für die Zertifizierung sowie 2 DVO-Punkte für die Rezertifizierung „Osteolog:in DVO“ und „Expert:in für spezielle Osteoporoseversorgung“ vergeben.

Wo

Konferenzzentrum Ernst von Bergmann
Berliner Straße 62
14467 Potsdam

Referenten

Dr. med. Abner D. Aguilar Valdés
Departmentleiter und Oberarzt, Klinik für Nephrologie, Endokrinologie und Diabetologie, Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

Dr. med. Levente Nagy
Chefarzt, Diagnostische Radiologie, Klinik Ernst von Bergmann Bad Belzig

Dr. med. Thorsten Schuhr
Chefarzt, Klinik für Chirurgie, Klinik Ernst von Bergmann Bad Belzig

Dr. med. Ines Vogler
Stellvertretende Ärztliche Leitung, Labormedizin, Labor Potsdam

Dr. med. Gabriele Zeidler
Chefärztin, Internistische Rheumatologie, Osteologie und spezielle Schmerztherapie, Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen