Praxis Dorothee Lahr-Eigen

In der Praxis für Urologie in der Poliklinik Ernst von Bergmann in Potsdam behandeln wir das umfassend Spektrum urologischer Erkrankungen, beginnend mit dem Kindesalter bis hin zum Erwachsenen. Neben Früherkennungs- und Krebsvorsorgeuntersuchungen  ist auch die Andrologie/Männerheilkunde z.B. mit dem Thema des unterfüllten Kinderwunsches ein wichtiges Thema unserer Praxis.

Unsere Patient*innen profitieren von der räumlichen Nähe und der engen Zusammenarbeit mit der Röntgenpraxis in der Poliklinik. Wir können für unsere Diagnostik gleichfalls auf die Leistungen unseres angeschlossenen  Labors, z.B. für Urindiagnostik, Mikrobiologie, PSA und Hormonbestimmungen zurückgreifen. Die enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Urologie des Klinikums Ernst von Bergmann nutzen wir für die Behandlung unserer Patient*innen, sofern erforderlich.

 Arzt untersucht einen Patienten

africa-studio.com (Olga Yastremska and Leonid Yastremskiy) – stock.adobe.com

Unser Behandlungsspektrum

  • umfassendes Spektrum urologischer Erkrankungen beginnend mit dem Kindesalter
  • Früherkennungs- und Krebsvorsorgeuntersuchung
  • Bauchaortenscreening
  • Erkrankungen der Prostata, z. B. gutartige Vergrößerung, Entzündungen
  • Erkrankungen am äußeren Genitale, z.B. Vorhautverengung, Wasserbruch, Penisverkrümmung, Hautveränderungen, Harnröhrenfehlbildungen
  • Harnwegsinfektionen (chronische und wiederkehrende)
  • Harninkontinenz (ungewollter Urinverlust) und Reizblase
  • Behandlung und Nachsorge urologischer Tumoren: Prostata, Blase, Nebennieren, Niere, Hoden, Penis
  • ambulante Chemo- und Immuntherapie bei bösartigen urologischen Tumoren
  • Harnsteinerkrankungen
  • Andrologie (Männerheilkunde)
    • Abklärung unerfüllter Kinderwunsch
    • mikroskopische Untersuchung des Ejakulats (Spermiogramm)
    • Diagnostik und Therapie der Symptome der Wechseljahre des Mannes (Aging Male)
    • Diagnostik und Therapie bei Erektionsstörungen 
  • Diverse ambulante Operationen (siehe unten)
  • Abklärung sexuell übertragbarer Erkrankungen
  • Kinderurologie: (Nächtliches) Einnässen, Fehlbildungen im Urogenitalbereich
  • Jungensprechstunde
  • Impfung gegen HPV (humane Papillomaviren) für Jungen zwischen 9 und 17 Jahren
  • Impfung gegen COVID 19
  • Untersuchung der Nieren, Blase, Prostata und Hoden, aber auch gesamter Bauchraum
  • Bauchaortenscreening für Männer ab 65 Jahren
    Liegt eine Aussackung der Bauchschlagader vor, die vielleicht behandelt werden muss?
  • Ultraschall der Prostata über den Enddarm (sog. transrectaler Ultraschall)

Mit einem starren oder flexiblen Instrument kann die Blase von innen betrachtet werden. Die Blasenspiegelung erfolgt in örtlicher Betäubung. Somit können die Patienten die Untersuchung auf Wunsch am Bildschirm mitverfolgen.

Die von uns durchgeführten ambulanten Eingriffe/Operationen erfolgen in örtlicher Betäubung. Dazu gehören u.a.:

  • Beschneidung der Vorhaut (Circumcision)
  • Durchtrennung eines zu kurzen Bändchens am Penis (Frenulum breve)
  • Entfernung von Hautveränderungen im Genitalbereich
  • Probeentnahme aus der Prostata (Biopsie) bei Krebsverdacht
  • Beratung bzgl. Durchtrennung der Samenleiter bei abgeschlossener Familienplanung (Vasektomie). Dieser Eingriff wird als ambulante Operation im Klinikum Ernst von Bergmann durchgeführt

Unsere stationären Einrichtungen und Angebote