Im DDG-Zertifizierten Diabeteszentrum

Diabetologie

Im Rahmen der diabetologischen Schwerpunktbehandlung erhalten Patient*innen mit den verschiedenen Formen des Diabetes (Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, Schwangerschaftsdiabetes) professionelle Beratung, Diagnostik und Therapie.

Wir sind seit Oktober 2011 von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) als "Stationäre Behandlungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2 Diabetes"(Basiserkrankung DDG) anerkannt.

So erreichen Sie uns

Kontaktinformationen

Klinik für Innere Medizin – Diabetologie

Chefarzt: Dr. med. Karsten Haitsch
Oberärztin: Nurcan Akpolat
Chefarztsekretariat: Kathrin Bäricke

033841 93-143

033841 93-386

kathrin.baericke@klinikumevb.de

Niemegker Straße 45, 14806 Bad Belzig

Lageplan

Station D, Ebene 2

033841 93-271

Unser Leistungs- und Behandlungsspektrum

  • In unserem Haus werden Menschen mit der Diagnose Diabetes mellitus individuell betreut. Dabei legen wir ein besonderes Augenmerk auf die praxistaugliche, Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Umfeld entsprechende Wahl der Therapie. Wir sehen Sie als eigenständigen und mitverantwortlichen Partner. Wir wollen Ihnen auf Augenhöhe begegnen, umso bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können.
  • Auf unserer Station D werden Sie mit dem besonderen Schwerpunkt Diabetologie behandelt, Insulineinstellungen werden vorgenommen und die Patient:innen mit "diabetischem Fußsyndrom" komplex und wohnortnah versorgt.
  • Zusätzlich gibt es Kooperationsverträge mit den niedergelassenen Kolleg:innen der Augenheilkunde, der Neurologie, der Nephrologie und der Psychologie/ Psychiatrie. Die individuelle Schuhversorgung wird vor Ort zusammen mit dem orthopädischen Schuhmacher angepasst. Eine Podologin steht Ihnen jederzeit für die med. Fußpflege zur Verfügung.
  • Wir schulen und beraten unsere Patient:innen mit Diabetes Typ 1 und Typ 2 individuell oder in der Gruppe und führen Pumpenschulungen und Neueinstellungen durch. Gerne kann auch, in Absprache mit dem Hausarzt, für den Übergang vom stationären in den ambulanten Bereich eine posstationäre Weiterbegleitung mit ggf. notwendiger Therapieanpassung erfolgen.

Wir stellen uns vor

Unser Team der Diabetologie